Über ADB
Interventionen
Newsletter

Kontakt

de | en


 

Folge ADB auf Social Media

     
 

ADB | #008 | Kabul (street-)art Talk | im Rahmen des Afghan Art and Culture Day vom 21.11.2021

Streetart Talk Streetart Talk Streetart Talk

Im gut besuchten Rumpf von Schiff Gannet diskutierten im Rahmen des "Afghan Art and Culture Day" am Sonntagnachmittag unter der Leitung von Kurator Marcel Henry die afghanische Friedensforscherin Heela Najibullah (Tochter von Afghanistans ehemaligem Präsidenten Mohammed Nadschibullah), Mirya Fazili, die ehemalige Präsidentin der Afghan Students Association Switzerland (ASAS) sowie die heute im Deutschen Offenbach lebende afghanische Künstlerin Sara Nabil. In der Diskussion ging es um die afghanische Streetart der 2010er-Jahre. Die vielen grauen Mauern, welche zum Schutz vor Anschlägen rund um offizielle Stellen hochgezogen wurden, dienten nämlich dazu, um politische Forderungen zu stellen. Sie bildeten die visuelle Agenda jener Rechte, die noch zu erringen waren. Eine zentrale Rolle in der Streetart der 2010er-Jahre spielten auch Frauen, die sich selbstbewusst durch ihre Kunst ins Gespräch bringen konnten.

In Anbetracht der aktuellen Lage war in der Diskussion eine gewisse Hilflosigkeit greifbar, umso mehr, weil dem Schweizer Publikum während der Diskussion auch bewusst wurde, was durch die Machtergreifung der Taliban ganz konkret an Freiheiten abhanden gekommen ist. Aber in den Voten der afghanischen Gäste war auch der Wille spürbar, die verlorene Freiheit und entsprechende Rechte nicht kampflos aufgeben zu wollen.


Bilddokumentation (0.7 MB)


Vertiefungen zu #008 | Within Afghan Streets

Zur Arbeit "Carrying" von Cup of Color
Zur Ausstellung "Türme des Wissens"
Zum Ausstellungsmodul "Kabul Streetart-Wand"

Zum Ausstellungsmodul "Afghanische Kinder zeichnen ihre Welt"

Vertiefungen zu #008 | Afghan Art and Culture Day

Zur PopUp-Ausstellung von Eisa Hashemi
Zur PopUp-Ausstellung von Manila Mohammadi
Zur PopUp-Ausstellung von Fatimah Hossaini
Zum "Afghanistan Streetart Talk"
Zum Modul "Drachenfliegen"
Zum Modul "OpenMic"

Zurück zum ADB-Projektüberblick