Über ADB
Interventionen
Newsletter

Kontakt

de | en


 

Folge ADB auf Social Media

     
 

ADB | #008 | Malperformance von Eisa Hashemi | im Rahmen des Afghan Art and Culture Day vom 21.11.2021

Malperformance Eisa Hashemi Malperformance Eisa Hashemi Malperformance Eisa Hashemi

Eisa Hashemi hat in Teheran Architektur studiert, doch in seinem künstlerischen Werk lässt er alles Technische hinter sich. Mit raschem Pinsel fängt er - inzwischen seit einiger Zeit in der Schweiz wohnhaft - hiesige Landschaften und Bräuche ein. Er malt Alpaufzüge oder Berglandschaften mit Ölfarbe und tut dies mit einer Selbstverständlichkeit, dass bewusst wird, dass auch Afghanistan, wie die Schweiz, ein Land der Berge ist. Nicht immer aber sind seine Landschaften real. Gelegentlich komponiert er ganze Landstriche, gewissermassen freie Konstruktionen, die er sich ausdenkt.

Im Rahmen des "Afghan Art and Culture Day" vom 21. November 2021 malte Eisa Hashemi auf dem Gelände des Holzparks Klybeck eine hochhalpine Moorlandschaft vor einer Bergkulisse unter einem wohlkenbehangenen, spätherbstlichen Himmel.

Bilddokumentation (0.8 MB)

Vertiefungen zu #008 | Within Afghan Streets

Zur Arbeit "Carrying" von Cup of Color
Zur Ausstellung "Türme des Wissens"
Zum Ausstellungsmodul "Kabul Streetart-Wand"

Zum Ausstellungsmodul "Afghanische Kinder zeichnen ihre Welt"

Vertiefungen zu #008 | Afghan Art and Culture Day

Zur PopUp-Ausstellung von Manila Mohammadi
Zur PopUp-Ausstellung von Fatimah Hossaini
Zum "Kabul Streetart Talk"
Zum Modul "Drachenfliegen"
Zum Modul "OpenMic"

Zurück zum ADB-Projektüberblick